BAUERWARTUNGSLAND IN 1220 WIEN

in 1220 Wien

BAUERWARTUNGSLAND IN 1220 WIEN BAUERWARTUNGSLAND IN 1220 WIEN BAUERWARTUNGSLAND IN 1220 WIEN BAUERWARTUNGSLAND IN 1220 WIEN

Beschreibung

Zum Verkauf angeboten werden nachfolgend näher beschriebene Liegenschaften in 1220 Wien. Die Liegenschaften befinden sich seit Jahrzehnten im Familienbesitz und ist derzeit prekaristisch (Bittleihe) in landwirtschaftliche Nutzung gegeben.

LAGE: Die zum Verkauf stehenden Grundstücke liegen nahe einer aufstrebenden Wohngegend an der östlichen Grenze von Wien (Donaustadt).

ÖFFENTLICHER VERKEHR: Der Bahnhof Süßenbrunn für die Schnellbahnlinie S1 (MeidlingGänserndorf) ist in unmittelbarer Nähe gelegen. Gleich südlich des Bahnhofes Süßenbrunn befindet sich außerdem eine Busstation für die Linie 25A (Rennbahnweg-Süßenbrunner Platz). In unmittelbarer Gehweite liegt auch der kürzlich renovierte Bahnhof Gerasdorf für die Schnellbahnlinien S2 (Mödling-Laa an der Thaya), S7 (Wolfsthal-Wolkersdorf über den 
Flughafen Wien Schwechat) sowie Regionalzüge. 

INDIVIDUALVERKEHR: Die Liegenschaften sind teilweise über erreichbar. Die Bettelheimstraße ist an die B8 angebunden, welche eine Anschlussstelle an die S2 in östlicher Richtung aufweist (auch über B8 bzw B302 erreichbar) und in westlicher Richtung in die Wagramer Straße übergeht. Das Zentrum Wiens ist mit dem PKW in rund 20-25 Minuten erreichbar. Es besteht keine flächendeckende Kurzparkzone, die Parkplatzsituation kann als gut bezeichnet werden. Bei der U-Bahn-Station Leopoldau befindet sich eine Park&RideAnlage (etwa 10 Minuten per PKW entfernt). Insgesamt bietet die Lage der zum Verkauf stehenden Grundstücke gute Anbindung und Infrastruktur und ist zu erwarten, dass sich die Infrastruktur in den nächsten Jahr(zehnten) noch deutlich verbessert.

Das Grundstück hat eine Fläche von ca. 10.371m² und ist lastenfrei.

Die Liegenschaften sind derzeit unbebaut und sind derzeit prekaristisch in landwirtschaftliche Nutzung gegeben (Bittleihe). Gemäß Information der MA 21 vom 26.1. 2021 gibt es derzeit eine Bausperre gemäß § 8 Abs 1 Wr BauO, die seit 1.9.2006 verhängt ist. Davor galt das Plandokument 5906 und lautete die darin festgesetzte Widmung „Grünland / Ländliches Gebiet, BB1 und BB2“. Es ist durchaus zu erwarten (allerdings völlig unverbindlich, ohne jede Gewähr), dass die gegenständliche Liegenschaft in (näherer) Zukunft zu Bauland umgewidmet wird. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich derzeit (noch) nicht um Bauland handelt, sondern um sog. "Bauerwartungsland" (völlig unverbindlich, ohne jede Gewähr).

ERGÄNZENDE INFORMATIONEN ZU SÜSSENBRUNN: Süßenbrunn ist ein Stadtteil Wiens im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt und war bis 1938 eine eigenständige Gemeinde. Es weist einen historischen Ortskern auf und ist dreiseitig von Niederösterreich umgeben, lediglich im Süden grenzt es an Breitenlee und Kagran. Es ist landwirtschaftlich geprägt, verfügt allerdings bereits über weitläufige Siedlungsgebiete und Freizeitangebote. Erstmals urkundlich erwähnt wird es um 1200. Ursprünglich im Besitz des Schottenstiftes, wurde es im 16. Jahrhundert mit der Ortschaft Wagram vereinigt. Während der Türkenbelagerungen wurde es schwer zerstört. 1713 wurde ein Wasserschloss in Süßenbrunn errichtet, 1837 eine kleine Kirche gebaut, welche allerdings durch einen Neubau ersetzt wurde. 1938 kam Süßenbrunn zum 22. Bezirk Groß-Enzersdorf. Seit 1954 bildet es gemeinsam mit sieben weiteren Gemeinden den Bezirk Donaustadt. In Süßenbrunn befindet sich auch das Schloss Süßenbrunn (Süßenbrunner Hauptstraße 9), welches heute von einer Schuhmanufaktur genutzt wird.

HINWEIS: Entsprechend dem bestehenden Geschäftsgebrauch ist My Broker Immobilien GmbH (im Folgenden „MB“) als Doppelmakler tätig. Es wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass MB mit dem zu vermittelnden Dritten in einem familiären bzw. wirtschaftlichen Naheverhältnis steht. Die Angaben zu dem angebotenen Objekt erfolgen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Immobilienmaklers; für die Richtigkeit der Angaben durch Dritte, insbesondere den Verfügungsberechtigten des Objektes, wird jedoch keinerlei Gewähr geleistet. Es wird hiermit weiters ausdrücklich festgehalten, dass durch Anfrage zu einem Objekt zwischen dem anfragenden Interessenten (im Folgenden „Auftraggeber“) und MB ein Maklervertrag zustande kommt und vereinbarungsgemäß im Falle eines Abschlusses mit dem Auftraggeber oder einem von diesem namhaft gemachten Dritten MB ein Honoraranspruch gegenüber dem Auftraggeber (lt. Honorarverordnung für Immobilienmakler, BGBl. 262 und 297/1996) in Höhe von 3% des Kaufpreises bzw. 2 (bei Wohnungen) oder 3 (bei sonstigen Objekten, insbesondere Gewerbeobjekten) Bruttomonatsmieten zzgl. 20% USt. entsteht. Festgehalten wird ferner, dass vereinbarungsgemäß bei MB ein Provisionsanspruch in dieser Höhe dem Auftraggeber gegenüber auch dann entsteht, wenn gemäß § 15 MaklerG (i) das im Maklervertrag bezeichnete Geschäft wider Treu und Glauben nur deshalb nicht zustande kommt, weil der Auftraggeber entgegen dem bisherigen Verhandlungsverlauf einen für das Zustandekommen des Geschäfts erforderlichen Rechtsakt ohne beachtenswerten Grund unterlassen; oder (ii) mit dem vermittelten Dritten ein anderes als ein zweckgleichwertiges Geschäft zustande kommt, sofern die Vermittlung des Geschäfts in den Tätigkeitsbereich von MB fällt; oder (iii) das im Exposé bzw vertraglich bezeichnete Geschäft nicht mit dem Auftraggeber, sondern mit einer anderen Person zustande kommt, weil der Auftraggeber dieser die ihm von MB bekanntgegebene Möglichkeit zum Abschluss mitgeteilt hat oder das Geschäft nicht mit dem vermittelten Dritten, sondern mit einer anderen Person zustande kommt, weil der vermittelte Dritte dieser die Geschäftsgelegenheit bekanntgegeben hat, oder (iv) das Geschäft nicht mit dem vermittelten Dritten zustande kommt, weil ein gesetzliches oder ein vertragliches Vorkaufs-, Wiederkaufs- oder Eintrittsrecht ausgeübt wird. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von MB (abrufbar unter: http://www.my-broker.at/de/agb), auf die hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Daniel Masek sehr gerne telefonisch unter 0660 / 18 34 006 oder per Email an dm@limberg.at zur Verfügung.

Lage

Wien Süßenbrunn Bahnhof, Gerasdorf Bahnhof Wien, Schießsportzentrum Wien-Süßenbrunn

Objektnr.: 118874 (Grundstück)

  • Fläche
    10.371 m2
  • Kaufpreis
    2.850.000,00 €
  • Zimmer
    -

Preisinformation

  • Kaufpreis: 2.850.000,00 €
  • Provision: 3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt.
  • Grundbucheintragungskosten: 1,1%
  • Grunderwerbssteuer: 3,5%

Eckdaten

  • Gesamtfläche: ca. 10.371 m2
  • Grundstücksfläche: ca. 10.371 m2

Ausstattung

U-Bahn-Nähe

Ihr Ansprechpartner

Daniel Masek
E-Mail an Daniel Masek
Telefon: +43 660 18 34 006
Mobil: +43 660 18 34 006
Fax: +43 1 40 25 400-99


Nehmen Sie Kontakt auf

Vorname*

Nachname*

E-Mail*

Telefon*

Straße*

Postleitzahl*

Ort*

Anfrage zur Objektnummer _objektnummer_