Immobilien Verkauf in Wien

clefs de chez soiDie erfolgreiche Vermarktung einer Immobilie beginnt nicht erst mit der ersten Anfrage und sie endet auch nicht schon mit einem angenommenen Kaufanbot. Seriöse Immobilienmakler, wie wir, bieten davor, dazwischen und danach eine Reihe an begleitenden Services und Dienstleistungen an. Allgemein werden beim Verkauf von Immobilien drei Phasen unterschieden: Bei uns stehen Sie, Ihre Ziele und Vorstellungen und Ihre Immobilie in jeder dieser Phase im Mittelpunkt. Weitere „10 gute Gründe für die Beauftragung von My Broker Immobilien“ finden Sie übrigens hier.

 

 

1. Phase: Vorbereitung

In dieser Phase geht es uns in erster Linie darum Ihre Wünsche genau kennenzulernen und Ihre Immobilie mit allen Besonderheiten aufzunehmen. Gemeinsam sehen wir uns Ihre Wohnung, Ihr Haus, Ihren Stellplatz oder welche Art von Immobilie Sie auch immer verkaufen wollen an. Wir nehmen uns für das Erstgespräch und die Besichtigung Ihrer Immobilie ausreichend Zeit. Trotzdem ist dieses Erstgespräch und die Ersteinschätzung Ihrer Immobilie für Sie kostenlos und auch völlig unverbindlich.

Sobald Sie Sich dann dazu entschließen Ihre Immobilie über uns zu verkaufen, recherchieren wir alle Informationen zum Objekt. Dabei umfasst unser Service beispielsweise nicht nur die Einsicht in Grundbuch samt Urkundensammlung, Flächenwidmungsplan und Bauakt, sondern allenfalls auch die rechtliche Analyse von bestehenden Rechtsverhältnissen, wie Dienstbarkeiten oder Wohnungseigentumsvertrag, das Nachmessen der Immobilie samt Anfertigen von Planskizzen oder – wo zweckmäßig – auch das Erstellen einer Studie zur erzielbaren Nutzfläche auf der Liegenschaft.

In ebensolcher Sorgfalt wie wir alle wesentlichen Informationen zu Ihrer Liegenschaft zusammentragen, verarbeiten wir diese auch in einem Inserat bzw Exposé zur weiteren Vermarktung. Dabei besprechen wir die gesammelten Informationen und den Inserat-Text, ebenso ausführlich mit Ihnen, wie die Festlegung eines sinnvollen Angebotspreises und den weiteren Ablauf der Vermarktung Ihrer Liegenschaft.

Unserer Erfahrung nach sollte man in dieser Phase der Vermarktung also vor allem folgende drei Aspekte beachten, denen wir ganz besonderes Augenmerk widmen: erstens, umfassende und sorgfältigste Informationssammlung und –aufarbeitung; zweitens, ansprechende, aber realistisch-positive Inserat- und Texterstellung und Vermarktung dazu und drittens, bei uns immer besonders wichtig: alles nur in Absprache und Information von Ihnen, dem Auftraggeber, dessen Zielvorstellungen und Wünsche stets im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen; schließlich verstehen wir uns als IHR Dienstleister, IHR Berater, IHR Makler, damit Sie uns auch im übertragenen Sinne zu recht „My Broker“ nennen können.

 

2. Phase: Vermarktung

Modern commercial building close upIn dieser „Kernphase“ der Immobilienvermittlung, geht es darum einen passenden Käufer für Ihre Immobilie zu finden. Unserer Erfahrung nach hilft es dabei ungemein, wenn man nicht bloß auf einen Vertriebskanal setzt, sondern sich in möglichst viele Richtungen bemüht. Wir bei My Broker Immobilien setzen daher alle Hebel in Bewegung: das beginnt dabei, dass wir – anders als viele Mitbewerber – auf allen gängigen Internet-Plattformen für Immobiliensuchende (derzeit ca 15 verschiedene) vertreten sind; wir schalten nach Bedarf aber natürlich auch Printinserate, hängen Banner oder Plakate am Objekt selbst aus und haben umfangreiche Listen an Vormerkkunden, was insbesondere beim Verkauf von Wohnungen, Einfamilienhäusern oder Baugrundstücken besonders wertvoll ist.

 

Bei den so generierten Anfragen und Besichtigungsterminen handeln wir besonders kundenorientiert; denn wir wissen: wenn sich der Interessent bei der Besichtigung wohlfühlt, kommt auch die zum Verkauf stehende Immobilie besser an und rückt ein Kaufanbot näher. Selbstverständlich führen wir daher ausschließlich Einzelbesichtigungen durch; wir richten uns bei den Besichtigungszeiten weitestgehend nach den Wünschen der Interessenten und besichtigen im Bedarfsfall gerne auch frühmorgens, spätabends oder am Wochenende; und bei der Besichtigung selbst, haben wir alle zweckdienlichen Informationen und Unterlagen dabei, drängen uns aber nicht auf – denn im Mittelpunkt steht die zu verkaufende Immobilie.

Insgesamt gilt für uns: Bei den Besichtigungsterminen zählt Qualität, nicht Quantität. Wir versuchen daher nicht möglichst viele Interessenten zu Ihrer Immobilie „zu locken“ und durchzuschleusen, sondern möglichst konkret Interessierte und realistische, potentielle Käufer für Ihre Immobilie zu finden. Und dieses Konzept hat sich bisher sehr gut bewährt: Denn wir brauchen selten mehr als ein Dutzend Besichtigungstermine für einen Verkauf und wir haben immer wieder – teils auch sehr teure Objekte – bei der ersten Besichtigung verkauft.

 

3. Phase: Abschluss

Abstract architectureSobald wir ein verbindliches Kaufanbot erhalten, besorgen wir uns dazu die erforderlichen Hintergrundinformationen (zu Bonität des Anbotstellers etc) leiten alles an Sie weiter. Dann entscheiden Sie: nämlich über Annahme oder Ablehnung. Dabei stehen wir Ihnen gerne beratend und unterstützend zur Seite, letztlich ist es aber Ihre Entscheidung, für die Sie Sich die notwendige Zeit nehmen sollten und mit der Sie langfristig zufrieden sein sollen. Egal wie Ihre Entscheidung ausgeht, wir setzen diese um und unterstützen Sie weiter: sei es bei der Kaufvertragsverhandlung und –unterschrift, bei einer weiteren Verhandlungsrunde zu Kaufpreis oder Nebenbedingungen oder (im Falle einer Ablehnung) in der Suche nach weiteren Interessenten und Kaufanboten. Sie können sicher sein: Wir verschaffen Ihnen die notwendigen Entscheidungsgrundlagen, begleiten Sie in der Entscheidungsfindung und unterstützen Sie bei deren Umsetzung.