Balkone anbauen - was ist dabei zu beachten?

Von der Planung bis zur Realisierung eines Balkons ist einiges zu beachten. Zumindest bautechnisch ist in der Regel der nachträgliche Anbau kein allzu großes Problem.

Hier muss allerdings beachtet werden, dass darunterliegende Fenster nicht verschattet werden, da hier der Mieter etwas gegen die Baumaßnahme einwenden kann, wenn er damit nicht einverstanden wäre. Umgekehrt aber ist es auch möglich, dass ein darüber liegender Balkon im Sommer als Sonnenschutz dient. In Mehrfamilienhäuserin mit mehreren Eigentümern, muss vorher die Einverständniserklärung der anderen Bewohner eingeholt werden.

Ebenso müssen hier unterschiedliche Bedingungen erfüllt werden, zum Beispiel ob der Abstand zum Nachbarn so passt und bestimmte Baulinien und Fluchten nicht überbaut werden.

Baugenehmigung für den Balkon beantragen

  • Baugenehmigung für den Balkon
  • Genehmigung der Nachbarn und Miteigentümer

Auch müssten Bestimmungen des Denkmalschutzes berücksichtigt werden. Grundsätzlich belaufen sich die Kosten beim Anbau eines Balkons (je nach Konstruktion unterschiedlich) zwischen einigen tausend Euro.