Darf man als Vermieter Haustiere verbieten?

Ein generelles Verbot ist unzulässig. Besteht keine bestimmte Regelung im Vertrag, dürfen übliche Haustiere in der Wohnung gehalten werden.

Bei der Wohnungssuche haben es Tierfreunde meist schwer. Im Wohnungsinserat und Mietvertrag wird jegliche Haustierhaltung ausgeschlossen.

Die Haltung von Kleintieren ist in jedem Fall, ohne Absprache mit dem Vermieter, erlaubt. Hinsichtlich der Haltung von Hunden, Katzen oder exotischen Haustieren, kann der Vermieter dagegen ein generelles Verbot im Mietvertrag festlegen.

Findet sich im Mietvertrag keine bestimmte Regelung, so ist die Haltung von „normalen“ Haustieren erlaubt. Wichtig ist hierbei, dass es dadurch aber zu keinen Belästigungen oder gar Gefahren für andere Mieter kommt. Verunreinigt oder beschädigt etwa ein Hund das Stiegenhaus, der Lift oder andere Teile des Hauses, so müssen sich andere Eigentümer oder Vermieter das nicht gefallen lassen. Ebenso muss Lärmbelästigung durch Haustiere nicht geduldet werden.

Weitere Informationen bezüglich ähnlichen Themen finden Sie unter www.my-broker.at.